Ziele für dein nächstes Level – Podcast

By Nadya Bujnowski | Podcast

Folge 91- Ziele für dein nächstes Level

Was dich in der Folge erwartet:

Erfahre...

  • ... warum nach einem Ziel vor einem Ziel sein sollte
  • ... welche Lehre du aus Berühmtheiten wie Elvis Presley oder Michael Jackson ziehen kannst um besser mit Erfolgen und erreichten Zielen umzugehen
  • ... warum es wichtig ist immer einen gesunden Appetit auf Ziele zu haben
  • ... welche Frage du dir nach Erreichen eines Ziels am besten stellen solltest

More...

Jetzt abspielen:

Überblick

Eine kurze Unterbrechung zwischen den Unwörtern.


Wenn ich so oft von Zielen lese, kommt mir das immer total trocken vor.. wie ist das bei Dir?


Ich bin aber überzeugt davon, dass es ohne nicht geht, und dass wir ihnen nur einen neuen Anstrich geben brauchen.

Dieses „Intermezzo“ dient, um die Dringlichkeit von Zielen zu veranschaulichen.


Das soll Dich noch mehr motivieren, damit Du das nächste Unwort morgen noch viel tiefer verinnerlichst bzw. aus Deinen Gedankengängen vernichtest.


Warum kommt mir das Gerede von Zielen so trocken vor?


Übrigens: Bitte schreibt mir unbedingt, falls Ihr andere Erfahrungen damit gemacht habt!


Ich denke in der heutigen Zeit, sind wir es gewohnt, dass wir alles immer total interaktiv bedienen können:

Ich will ein Taxi? Direkt unter meinen Fingern kann ich es bestellen. Ich brauch eine Fahrkarte? Auch das habe ich ohne örtlich wo hin zu rennen o.ä. sofort erledigt. Mir fehlt ein Wort oder eine Information? Wikipedia kennt sie.

Und so sind wir „verwöhnt“, dass uns alles ohne Arbeit (bzw. mit sehr wenig Aufwand) zufliegt.


Aber eigene Ziele festlegen hat ja was mit echter Aufmerksamkeit zu tun.

Es ist sinnvoll sich da wirklich hinzusetzen und sich Gedanken zu machen.


Und dann soll ich das alles auch noch aufschreiben?


Gibts da keine App dafür?


Gibt's natürlich (erwähne ich auch im Podcast), aber die App erleichtert unterm Strich gar nichts.


Es zeugt sogar von mehr Commitment gegenüber Dir selbst, wenn Du es auf Papier formulierst.


In dieser Folge mache ich Dir noch viel plastischer, wo Du in Deiner Vergangenheit bereits von Zielen profitiert hast und was mit allseits bekannten Persönlichkeiten Negatives passiert, wenn eben keine Ziele vorhanden sind.


Ich hoffe ich kann rüber bringen, wie wichtig Ziele sind, auch wenn es so ein trockenen Beigeschmack hat. Diesen werde ich Dir aber in dieser Folge nehmen!

Wie produktiv bist Du während der Arbeit? Teste jetzt Deinen Produktivitätsindex unter https://bitpuls.de 

Transkript

Hallo und einen wunderschönen guten Morgen mal wieder wenn es heißt der bitpuls- Podcast läuft.

Nein heute mache ich eine ganz kurze Pause von meinen Unworten einfach nur weil jetzt die neue Woche ist und weil es gerade so schön ist und da dachte ich, ich bringe jetzt mal noch einmal wieder ein anderes Thema rein, weil ich schon so lange nicht mehr erwähnt hab wie wichtig ich eigentlich Fokus finde. Und deshalb: Let's go! 

So jetzt muss ich nur noch schnell auf meine Aufzeichnungen gucken.

Also warum machen dich Ziele erfolgreich?
Warum solltest du dir Ziele unbedingt setzen?
Warum solltest du mit Fokus an deinen Zielen arbeiten?

Und ich habe hier eine supertolle Metapher für dich dass ein Ziel einfach unglaublich geil ist zu haben, weil du nur damit weißt wie du weiter kommst und wohin du laufen sollst. Und jetzt überlegst du mal zurück in deine Kindheit als du irgendwelche Computerspiele gespielt hast so wie, ich weiß nicht, was hat denn jeder gespielt? Super Mario vielleicht oder so sonst noch Stimmen hier bei den Hörern? Ja Tetris vielleicht noch oder Sims, naja wie auch immer, es gibt ganz ganz viele Spiele die jeder von uns gespielt hat und man spielt diese Spiele eigentlich die ganze Zeit voller Elan um weiterzukommen und ja um den Endgegner da zu besiegen. Aber was passiert wenn du dann auf einmal den Endgegner besiegt hast? Dann ist das Spiel langweilig, dann musst dir ein neues Spiel suchen.

Und genau so ist es eben bei ganz vielen Leuten auch, die ihre Ziele erreicht haben, so wie Elvis Presley oder wie auch immer die einfach nachdem sie dann ihr Ziel erreicht haben gemerkt haben >>oh Mist, jetzt bin ich am Triumph angekommen oder so und ich habe mir gar keine Gedanken darüber gemacht was jetzt meine nächsten Ziele sind<< und was passiert mit denen? Die weinen vielleicht viel, die finden sich in Drogen wieder, weil ihnen dieser Erfolg er hat ihnen nicht das gegeben was sie sich gedacht haben, und sie haben aber auch keine Chance mehr weiter zu kommen. Und auch wenn du wie bei Elvis Presley oder so oder auch Michael Jackson wenn du denkst das sind doch Leute die haben alles erreicht und es stimmt ja auch, das denkst du nicht nur sondern es stimmt ja auch. Also alles was sich ein Mensch so vorstellen mag oder gewisse Menschen also ich würde mir eine andere Karriere für mich vorstellen aber trotzdem für ganz ganz viele ist das der ultimative Traum denen diese Menschen gelebt haben und trotzdem waren sie unglücklich wie die Hölle. Und das ist aus meiner Sicht mangels Ziele und deshalb ist es unglaublich wichtig, das wollte ich jetzt als kleines Intermezzo mal mitgeben, das ist ja dass Ziele setzen sich immer so trocken anfühlt.

Also wenn du dir Ziele setzt oder wenn nicht sage >> hey setzt dir doch mal in deinem Business ein paar Ziele<<, dann denkt man >> oh Gott jetzt muss ich mir wieder Ziele setzen und wie? Ja am besten auch noch mit einem Blatt Papier oder halt einen Trello oder Jira oder whatever.Was du gerade zur Hand hast.<< Aber ja es klingt immer so trocken und so einsam aber es ist ein absolut gutes Mittel damit du am Ball bleibst, damit du auch was findest. Und ganz viele machen eben diesen Fehler, dass sie sich irgendwann mal, wenn sie ein gewisses Level erreicht haben, keine Ziele mehr stecken, weil sie jetzt ein gewisses Standing in der Firma zum Beispiel erreicht haben, so dass ja dass sie die Narrenfreiheiten nenne ich jetzt mal bekommen haben. Das heißt die können eigentlich nur noch anschaffen oder können wenn die was sagen dann hört man auch zu.

Und damit sind sie auf einem Level angekommen, wo sie eben Narren-frei sind und wo jeder sie um Rat fragt. Und das ist aber ein ganz gefährliches Level, also nicht weil du nicht um Rat gefragt werden sollst und nicht dass es schlecht ist in ein gutes Standing zu haben, aber es ist ganz gefährlich weil man sich so schnell darauf ausruht. Und das ist eben wichtig dass man sich trotzdem diese Ziele weiter setzt, damit du weiter kommst auch wenn es dir jetzt gerade da schon ganz gut geht, aber ich meine bei Super Mario hast ja auch nicht aufgehört im 5 Level, weil du dir gedacht hast >> mh ja da fühle ich mich noch so wohl, da brauch ich nicht weiter machen. << Nein, du willst den Endgegner besiegen. Und wenn du fertig bist dann freust du dich auf das Super Mario Nummer 2 oder dann halt beim Mario 64 oder wie sie alle hießen.

Und so spielt das Leben eigentlich mit uns immer weiter immer weiter und wenn du nicht gelangweilt werden willst dann solltest du das auch machen weil du ansonsten eben in so einen Trott verfällst, in einen "ich komme einfach hinter Früh wann ich will, weil du kannst es dir erlauben"- Trott. Also wir reden jetzt von einer Person die sich erlauben kann die quasi schon alles erreicht hat was sie sich in dieser Firma so vorgenommen hat, das heißt es ja die Projekte werden irgendwie anders abgeschlossen, jetzt verfällst du mehr in Diskussionen oder sprichst mit dem und dem, bewertest andere, kritisiert andere aus anderen Gründen weil es dir vielleicht so vorkommt als würdest du sowieso der einzige in dem Bereich sein der das so gut kann.

Und deshalb ist es ganz wichtig dass du diesen Bereich nicht selber weiter inne hältst sondern dass du schaust wie du noch weiter kommst!

Und in diesem Sinne werde ich morgen das nächste Unwort vorstellen, weil dir das auch noch mal ganz stark helfen wird dass du dann wenn du das Ziel hast auch wirklich dort ankommst. Ok also deshalb hau richtig rein und wir hören uns natürlich wieder - bis dann, ciao!      

Ihr Feedback hilft uns sehr, uns auf die wichtigen Dinge zu fokussieren!

About the Author

Ich bin gern mit Menschen in Kontakt, kommuniziere und diskutiere gerne. Die Eigenschaften 'Hilfsbereitschaft' und ein 'Hang zum Verrückt sein' charakterisieren mich ganz gut. Neben meinem Beruf schließe ich gerade meinen MBA ab. Ehrgeizig und offen für neue Herausforderungen bin ich demnach auch, allerdings nicht immer. Denn auch meine Motivation und Produktivität stellen nicht immer einen exponentiellen Graphen dar. Genau deshalb beschäftige ich mich aber so gern mit diesen Themen und teile Erfahrungen, Wissen und Tipps mit allen die das auch wollen :)


Warning: Undefined variable $language in /homepages/40/d4294974015/htdocs/bitpuls/wp-content/plugins/dsgvo-all-in-one-for-wp-pro/dsgvo_all_in_one_wp_pro.php on line 4293
>