Sportwagen gegen SUV – Wer gewinnt das Produktivitäts-Rennen?

By Nadya Bujnowski | Leistungssteigerung

360°- einfach überall!

Produktivitätsbeispiele finden wir überall in unserem Leben – und das nahezu täglich!

Beobachten wir uns mal selbst, entdecken wir so einige Abkürzungen, die wir uns angeeignet haben, um uns das Leben leichter zu machen. Ob bewusst oder unbewusst – sie helfen uns und wir lieben sie!

More...

Ein Beispiel

Wie kommen wir jeden Morgen in die Arbeit? Zu Fuß? Mit dem Rad? Oder Bus, Bahn, Auto?

Die Reihenfolge der Auflistung war beabsichtigt. Letztere Vehikel werden wohl am öftesten genutzt, um in die Arbeit und wieder nach Hause zu gelangen. Aber haben wir uns schon mal darüber Gedanken gemacht, wieso das so ist?

Es ist für uns bereits zur Normalität geworden, aber das hat auch Gründe!

Ist doch logisch!

Wenn wir zu Fuß gingen, wäre das viel anstrengender und würde i.d.R. deutlich länger dauern! Das hätte viele Konsequenzen:
wir müssten früher aufstehen, wir kommen leicht erschöpft in der Arbeit an, wir atmen all die Abgase ein, Taschen und Rucksäcke würden permanent schwer an unseren Schultern hängen, und wir bräuchten einfach viel länger für die gleiche Strecke und für das gleiche Ergebnis.

Uns fallen vermutlich noch mehr ein, wenn wir länger darüber nachdenken.

Es macht also viel mehr Sinn diese Situation smarter anzugehen, Abkürzungen zu finden, und somit produktiver zu werden. So sparen wir uns i.d.R. wertvolle Zeit und Anstrengung und oft auch Kosten.

Was uns bewusst sein sollte

Produktivität ist so wichtig, denn wir dürfen nicht vergessen, dass alles was wir tagsüber an Power verbrauchen, uns oft abends nach Feierabend fehlt. Denn oft sehnen wir uns dann nur noch nach der Couch, obwohl wir unsere Freizeit eigentlich viel lieber auskosten wollen würden.

Das heißt wir sollten sparsam mit unserer Energie umgehen, damit sie uns für das reicht, was jeder für sich am liebsten tun möchte!

Zurück zum Eingangsbeispiel 

Wir haben das Ziel in die Arbeit zu gelangen.

Wenn wir jetzt zu Fuß gehen müssten, haben wir vermutlich erstmal nicht so wirklich große Lust, oder? Aber warum? Was stört Dich alles, wenn Du plötzlich zu Fuß gehen müsstest?

Auf diese Fragen wird sicher jedem eine Antwort einfallen. Aber nicht nur aufgrund Faulheit, sondern weil es einfach absolut schlau ist, die eigene Zeit richtig einzuteilen.

Durch die sinnvolle Zeiteinteilung vermeiden wir Stress, was zu mehr Gesundheit und Zufriedenheit führt.

Täglich...

....werden wir also mit Produktivität konfrontiert. Wir müssen nur hinsehen und die Augen offenhalten – dann erhöht sich unser Bewusstsein dafür. Infolgedessen werden wir in Zukunft höchstwahrscheinlich unbewusst produktivere Entscheidungen treffen. Wir verinnerlichen dieses „Konzept“.

Die Augen dafür offenhalten tut auch Philipp Grüner. Er hat in lauten Gedanken mal ein kurzes Vergleichsrennen von Sportwagen und SUV im Hinblick auf Produktivität gemacht. Hier geht’s zur 4-minütigen Podcast-Folge. Wer wird das Rennen machen?: https://anchor.fm/bitpuls/episodes/Porsche-vs--SUV-e42vqb

Ihr Feedback hilft uns sehr, uns auf die wichtigen Dinge zu fokussieren!

About the Author

Ich bin gern mit Menschen in Kontakt, kommuniziere und diskutiere gerne. Die Eigenschaften 'Hilfsbereitschaft' und ein 'Hang zum Verrückt sein' charakterisieren mich ganz gut. Neben meinem Beruf schließe ich gerade meinen MBA ab. Ehrgeizig und offen für neue Herausforderungen bin ich demnach auch, allerdings nicht immer. Denn auch meine Motivation und Produktivität stellen nicht immer einen exponentiellen Graphen dar. Genau deshalb beschäftige ich mich aber so gern mit diesen Themen und teile Erfahrungen, Wissen und Tipps mit allen die das auch wollen :)


Warning: Undefined variable $language in /homepages/40/d4294974015/htdocs/bitpuls/wp-content/plugins/dsgvo-all-in-one-for-wp-pro/dsgvo_all_in_one_wp_pro.php on line 4293
>