Produktiver arbeiten

By Nadya Bujnowski | Motivation

Wirklich: Die perfekte Geheimwaffe für mehr Motivation

„Stay hungry, stay foolish!“, hat Steve Jobs einmal gesagt. Und dieser Mann wusste, wovon er sprach. Immerhin hat er die Welt mit seinen Ideen revolutioniert und bis zu seinem Tod Visionen erschaffen und umgesetzt.

More...

Was Mr. Jobs im Großen erreicht hat, ist auch uns möglich – wenn auch wahrscheinlich in einem etwas bescheidenerem Rahmen. Auch wir können Ideen schaffen, Neues kreieren und durch eine veränderte Einstellung produktiver arbeiten. Dazu müssen wir nur eines nutzen: unsere Neugierde.  

Was uns wirklich antreibt

Die Welt um uns herum verändert sich in rasender Geschwindigkeit. Wir leben in einem Zeitalter der Digitalisierung, der Globalisierung und des Umbruchs. Nichts ist heute mehr so, wie es gestern noch war. Start Up-Unternehmen vermehren sich ungebremst, neue Ideen prasseln von allen Seiten auf uns ein. Dies zeigt uns, wie viel Innovation rund um uns geschieht. Und sie wird vorangetrieben durch Menschen, die neue Ideen schaffen und den Mut haben, diese auch umzusetzen.

Aber was ist es, dass diese Menschen antreibt? Woher stammen die Ideen, die jahrzehntelang in irgendeinem Keller verschüttet zu sein schienen? Sie entstammen der menschlichen Neugierde, dem Drang, mehr zu lernen und Neues zu erforschen und letztendlich auch zu erschließen.

Die Kleinsten machen uns vor, wie wir besonders durch Neugier lernen

Wollen wir den Effekt verstehen, den Neugierde erzielt, so hilft uns ein Blick auf die Allerkleinsten. Beobachten wir Kleinkinder dabei, wie sie lernen, so beginnt dies zuerst mit dem, was sie visuell wahrnehmen. Sie beobachten ihr Umfeld, sehen, wie ihre Eltern in der Wohnung auf- und ablaufen. Ohne dass sich der keine Erdenbürger darüber Gedanken macht, will er es nachmachen.

In ihm wächst eine starke Motivation, ebenso wie die Großen auf zwei Beinen gehen zu können. Und dann beginnt das Kleinkind erst zu krabbeln, sich anschließend an allem hochzuziehen, was die Eltern nicht in Sicherheit gebracht haben – und irgendwann macht es seinen ersten Schritt. Und dann noch einen. Etwas später, genügend intrinsische Motivation vorausgesetzt (und die besitzen Kinder im Überfluss), kann es laufen. Etwas wacklig, aber es funktioniert.

Neugierde als Nährboden für Erfindungen, Entwicklungen und als Grundstein für Erfolg

Kehren wir zurück in die Erwachsenenwelt, so hat sich dieses kindliche Verhaltensmuster kaum geändert. Wir sehen etwas, das uns interessiert und das unsere Gedanken beschäftigt. Hieraus erwächst die Motivation, es ebenfalls zu tun oder in anderen Fällen, es zu erforschen und vielleicht später sogar daraus etwas zu entwickeln, was es in dieser Form noch nicht gibt.

So zeigt sich die Neugierde als fruchtbarer Nährboden für Erfindungen, Entwicklungen und als Grundstein für die Gründung von Start Ups. Oder, um es von einer anderen Seite anzugehen, gibt die Neugier den Anstoß, der unsere Motivation steigern kann und uns in der Folge produktiver arbeiten lässt.

Zwei Formen der Neugierde

Doch was nutzt die blanke Theorie, wenn Neugier nun einmal eine menschliche Eigenschaft ist, die nicht jedem in gleichem Maße gegeben ist. So zumindest könnte man denken. Doch es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen der Form der Neugierde, die begierig darauf wartet, dass der Flurfunk eine brandneue Information verbreitet. Diese Form kann man auch unter dem Oberbegriff Sensationslust zusammenfassen. Aber es gibt auch die Art der Neugierde, aus der Neues entstehen kann und die die Innovationskraft von Unternehmen ausmacht.

Wie kann man mit Hilfe der Neugier die eigene Motivation steigern und produktiver arbeiten...

... vielleicht sogar einen positiven Einfluss auf die Team Motivation nehmen? Wie kann man die persönliche Neugierde erhalten und ausbauen, wenn man selber eher zur Kategorie „Vorsichtiger Zeitgenosse“ gehört?

In diesem Fall sollte man seine intrinsische Motivation anspornen, indem man sich immer wieder vor Augen führt, dass es in unserer Welt so unendlich viel mehr zu entdecken gibt. Jeder, der sich bewusst macht, dass man fast alles noch ein klein wenig besser machen kann, liefert seiner innewohnenden Motivation Nahrung, um weiter aktiv zu bleiben.

Der Nutzen einer ausgeprägten Neugierde

Die Vorteile einer gesunden Neugierde liegen klar auf der Hand: Sie hilft dabei, den eigenen Horizont fortwährend zu erweitern. So stagniert man nicht, sondern entwickelt sich (und die Welt um einen herum) weiter. Aber neugierige Menschen profitieren noch weiter von dieser Eigenschaft.

 Im Allgemeinen haben neugierige Menschen weniger Angst vor Neuem und es fällt ihnen auch leichter, soziale Kontakte aufzubauen. Versteht man lebenslanges Lernen nicht als Last, sondern nimmt neue Erfahrungen und neues Wissen als Geschenk an, so wird man nicht nur glücklicher und erhält eine positive Einstellung, sondern wird langfristig auch wesentlich produktiver arbeiten.

Motivation Arbeit: Beflügeln Sie die Neugierde Ihrer Mitarbeiter ...

Dazu sollten Sie in Ihrem Umfeld oder bei Dingen, die sie interessieren, vermehrt nach dem „Wie“ und „Warum“ fragen. Überhaupt, hinterfragen Sie die Dinge, die sie bisher einfach hingenommen und akzeptiert haben. Entwickeln Sie eine Entdeckungslust und prägen Sie Ihre Wissbegierde aus.

Tun Sie dies auch vor Ihrem Team, denn Dinge zu hinterfragen wirkt ansteckend. Teilen Sie den Spaß, Neues zu entdecken und schaffen Sie für alle den (zeitlichen) Freiraum, interessante Themen näher zu erforschen. Voraussetzung dafür ist ein freier Geist und ein offenes Herz ­– zuerst bei Ihnen, dann wird das Team folgen.

...und schaffen Sie Team Motivation

Sie werden sehr schnell feststellen, dass Ihr Team produktiver arbeiten wird. Und dies ohne jeglichen Druck oder außergewöhnliche Anstrengung, sondern allein aus der Motivation heraus, etwas Neues schaffen zu können oder eine andere Vorgehensweise für hergebrachte Abläufe auszuprobieren.

Der große Vorteil für Sie: Sie brauchen niemanden zu dieser Erhöhung der Produktivität zwingen, sondern lediglich durch gesundes Vorleben die Neugierde Ihres Teams steigern. Viele Coaches und Unternehmensberater könnten sich ihr Leben erleichtern, wenn Sie den Hebel zur Produktionssteigerung an dieser Stelle ansetzen würden.

Sie können einen wirklichen Unterschied zum Status Quo schaffen, wenn es Ihnen gelingt, sowohl die eigene Neugierde als auch die Ihres Teams auf einem konstant hohen Level zu halten. Reflektieren Sie sich selber regelmäßig, überprüfen Sie, ob Sie Ihr Maß an Offenheit gegenüber Neuem beibehalten oder sogar vergrößern. Seien Sie mutig und beschreiten Sie neue Wege – es gibt unglaublich viel zu entdecken. Und so gelingt es Ihnen und Ihrem Team, Visionen Wirklichkeit werden zu lassen.

Fazit:

Mit Neugierde zu Motivation und mehr Produktivität

  • Trauen Sie sich öfter Neues und sehen Sie wie viel Spaß das macht
  • Lernen Sie sich dadurch, wie toll es ist Neugierig zu sein und Dinge zu entdecken
  • Werden Sie im Alltag, speziell in der Arbeit, neugieriger. Suchen Sie in jeder Tätigkeit eine Verbesserung - seien Sie neugierig diese zu entdecken
  • Zeigen Sie das ohne Scheu vor Ihrem Team - stecken Sie Ihre Kollegen an
  • Wer neugierig ist, arbeitet fokussierter, motivierter und ist kreativer - alles zusammen lässt die Produktivität absolut blühen
Ihr Feedback hilft uns sehr, uns auf die wichtigen Dinge zu fokussieren!

About the Author

Ich bin gern mit Menschen in Kontakt, kommuniziere und diskutiere gerne. Die Eigenschaften 'Hilfsbereitschaft' und ein 'Hang zum Verrückt sein' charakterisieren mich ganz gut. Neben meinem Beruf schließe ich gerade meinen MBA ab. Ehrgeizig und offen für neue Herausforderungen bin ich demnach auch, allerdings nicht immer. Denn auch meine Motivation und Produktivität stellen nicht immer einen exponentiellen Graphen dar. Genau deshalb beschäftige ich mich aber so gern mit diesen Themen und teile Erfahrungen, Wissen und Tipps mit allen die das auch wollen :)


Warning: Undefined variable $language in /homepages/40/d4294974015/htdocs/bitpuls/wp-content/plugins/dsgvo-all-in-one-for-wp-pro/dsgvo_all_in_one_wp_pro.php on line 4293
>